Was ist das?
Dickflüssiges Wasser?

DIKKES WASSAR ist ein besonderer Schnaps. In der Bar-Szene bekannt als der „Mexikaner“ wird es als „Shot“ getrunken. Durch mutige Selbstexperimente stellten wir jedoch fest, dass es auch als Grundlage für Cocktails verwendet werden kann. Es ist der perfekte Begleiter eines feuchtfröhlichen Abends und jeder Grillparty!

Das Rezept

… verraten wir natürlich nicht
aber so viel kann darüber gesagt werden: dünn-flüssiger Tomatensaft aus dem Discounter kommt bei uns nicht in die Flasche. Für das fruchtige und sämige Tomatenpüree werden ausschließlich sachgerecht und stressfrei geschlachtete Tomaten verwendet. Die Schärfe kommt vom Chili, die Gewürzextraktmischung macht diesen Mexikaner zu einem ganz besonderem Erlebnis.

Die Schärfe anästhesiert nicht sämtliche Geschmacksknospen der Zunge sondern umschmeichelt liebevoll den Gaumen. Keine Angst, aber bitte einen Gesunden Respekt davor, sonst überrascht und überzeugt Sie euch mit ungewohnter Dynamik auch ein zweites mal.

Warum das „Das zweitbeste Getränk der Welt“ ?

W̷e̷i̷l̷ ̷d̷a̷s̷ ̷s̷o̷ ̷i̷s̷t̷ Wir würden euch niemals Vorschreiben was euer Lieblingsgetränk sein soll. Wir wollen nur die Nummer 2 sein, so bescheiden wie wir sind.

Warum DIKKES WASSAR?

Der Name kommt nicht von Irgendwo(W̷i̷r̷ ̷h̷a̷b̷e̷n̷ ̷g̷e̷g̷o̷o̷g̷e̷l̷t̷ ), sondern aus vergangenen Jahren in Mittelamerika, als die Azteken noch Tomaten in ihren Gärten anbauten. Für die Azteken waren die Tomaten damals nicht nur eine Nahrungsquelle, sondern ebenfalls eine wichtige Trinkwasserquelle . Die Azteken nannten in ihrer Sprache „Nahuatl“ die Tomate damals „Xitomatl“, was einerseits als „Dickes Wasser“, aber andererseits auch als „Schwellkörper“ übersetzt werden kann. Wir finden beide Übersetzungen äußerst interessant, allerdings hat DIKKES WASSAR für uns noch eine weitere Bedeutung, somit war unser Name klar.