Was ist das? Dickflüssiges Wasser?

DIKKES WASSAR ist ein besonderes Schnäpschen. Doch nur dickflüssiges Wasser? Das wäre uns zu geschmacklos, deshalb besteht dieses leckere Gesöff hauptsächlich aus dem "Liebesapfel", der Tomate, und wird durch Schärfe und Fruchtigkeit zum perfekten Begleiter eines feucht- fröhlichen Abends. 

 

Der Name kommt nicht von Irgendwo, sondern aus vergangenen Jahren in Mittelamerika, als die Azteken noch Tomaten in ihren Gärten anbauten. Für die Azteken waren die Tomaten damals nicht nur eine Nahrungsquelle, sondern ebenfalls eine wichtige Trinkwasserquelle. Die Azteken nannten in ihrer Sprache "Nahuatl" die Tomate damals "Xitomatl", was einerseits als "Dickes Wasser", aber andererseits auch als "Schwellkörper" übersetzt werden kann. Wir finden beide Übersetzungen äußerst interessant, allerdings hat DIKKES WASSAR für uns noch eine weitere Bedeutung, somit war unser Name klar.