Tommy Wine

Aperitif den Ihr schon immer gesucht habt!

Den wenigsten ist bekannt, dass die Region Baden nicht nur die Heimat der berühmten Schwarzwald-Tomaten ist, sondern auch ausgesprochen gute Weine zu bieten hat. Also haben wir m̷e̷x̷i̷k̷a̷n̷e̷r̷ ̷i̷n̷ ̷ ̷R̷o̷t̷w̷e̷i̷n̷ ̷ ̷g̷e̷k̷i̷p̷p̷t̷ einen Apéritif/Degisitif-Cocktail für euch kreiert der die beiden edlen Tröpfchen in sich vereint!

Zutaten

120 ml Rotwein

60 ml Dikkes Wassar

40 ml Zuckersirup

und einen Schuss Limettensaft

Wie kommt man drauf?

Wein ist in der Welt der Kulinarik allgegenwärtig und ist ein beliebter Begleiter vieler Mahlzeiten. Viele halten das Servieren anderer Flüssigkeiten zur Lasagne, Rumpsteak, oder einer Käseplatte grundsätzlich für ein Verbrechen.
Und auch die Tomatensoße löscht man am liebsten mit dem edlen Rebensaft ab.
Während Portwein und Wermut in vielen Cocktails eingesetzt werden und die Bars allgemein immer kreativer und ausgefallener werden, trauen sich die wenigsten an Cocktails mit Wein heran. Da haben wir keinerlei Verständnis für, Rotwein ist eine tolle Zutat, die süße und säuerliche aromatische Noten gleichzeitig zu bieten hat. Dieser Cocktail verbindet die tiefe und Komplexität des Weines mit der Würze und Fruchtigkeit von DIKKES WASSAR.

Zubereitung

1. Alles in einem Glas mit Eis verrühren (nicht schütteln!)
2. Gefährlich aussehen
3. Fertig!

Wie kommt man auf den Namen?

Der Name ist nicht nur eine Anspielung auf die wichtigste Zutat: K̷a̷r̷t̷o̷f̷f̷e̷l̷p̷ü̷r̷e̷e̷ die Tomate. Sondern auch eine Anspielung auf den Charakter des Cocktails: Elegant und herzhaft.

Welchen Wein benutzt man für den Aperitif?

Wir benutzen einen Spätburgunder aus der Region. Grundsätzlich könnt ihr alle trockene Rotweine verwenden. Angesichts der Vielfältigkeit, die sich im Bereich der Weine anbietet, kann auch dieser Drink jedes Mal ein bisschen anders schmecken.
Die Menge des Zuckersirups und des Limettensafts kann abhängig von dem gewählten Wein variiert werden.

Diese weinsinnige (verstehste?) Paarung bietet eine perfekte Möglichkeit bereits bekannte Weine auf eine neue Art und Weise kennen zulernen.

in vino veritas!